social walk

social walk 2017-12-04T08:38:21+00:00

Dies ist ein Sozialisierungsspaziergang an der Leine, bei dem auf die Bedürfnisse aller beteiligten Hunde Rücksicht genommen wird. Manche Hunde haben eine größere Individualdistanz als andere. Diese Distanzen werden zu jedem einzelnen Mensch-Hunde-Team eingehalten. Es wird besonderen Wert darauf gelegt, dass alle beteiligten Hunde die Anwesenheit von anderen Hunden als positiv und entspannend empfinden.

Die Gruppe soll nicht statisch sein, sondern es sollen wenn möglich Positionen gewechselt werden, so dass die Hunde möglichst viele Informationen von den anderen Hunden (optisch, geruchlich) bekommen. Dies hilft Hunden gelassener zu werden, denn das was man gut kennt empfindet man weniger stressend oder belastend. Besonders wird hier jede Geste der Rücksichtnahme, Freundlichkeit und Konflikvermeidung positv verstärkt. So können wir dem Hund vermitteln, welches Verhalten sich lohnt und gut ist.

Dennoch kann ein social walk nur dann wirklich für jeden Hund angenehm sein, wenn Rücksicht genommen wird.

Zielgruppe:

  • Hunde mit Leinenaggression
  • unsichere/ängstliche Hunde
  • Party-Hunde
  • Junghunde
  • Mobber
  • Raufer

Kleine Gruppen von maximal 4 Mensch-Hunde-Teams.

Ulrike Seumel hat die Vorteile in einem Beitrag zusammengefasst. Hier klicken!